Zimtschnecken-Lollies

Wie in meinem Beitrag über den Apfel-Walnuß Strudel ans Licht gekommen ist, bin ich ein absoluter Zimt Fan! Schon lange hab ich darüber nachgedacht mir selbst leckere Zimtschnecken zu zaubern. Doch die Angst vor der Zubereitung war dann doch irgendwie immer sehr groß. Da sich allerdings meine Tante aus Kroatien angekündigt hat und mir meine Mama den Auftrag gegeben hat, etwas zu backen dachte ich, das wäre genau der richtige Zeitpunkt sich einmal darüber zu wagen. Vor allem weil meine Pläne fürs Wochenende ohnehin ins Wasser gefallen sind. Zimtschnecken alleine waren mir aber ein bisschen zu langweilig und jetzt hab ich einfach Lollis daraus gemacht. Man hat keine verklebten Finger und aussehen tut es auch nett;)

dsc03972dsc03979

Zutaten:

Teig:
540g Mehl
75g Zucker
2 Pkg. Vanillezucker
250ml Milch (lauwarm)
90ml flüssige Butter
1 Ei
1/2 Würfel frischer Germ

Belag:
120g brauner Zucker
1-2 EL Zimt

Glasur:
5 EL Puderzucker
2 EL Schlagobers flüssig
1 EL Butter flüssig

Zubereitung:

Teig:
Die Milch erwärmen. ACHTUNG: darf nicht zu heiß werden (max. 30°Celsius) sonst wird die Hefe inaktiv! Milch mit Zucker, Vanillezucker und Butter vermischen und die Hefe hineinbröseln. Alles 10 Minuten stehen lassen. Mehl und das Ei beimengen und zu einem schönen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und 30 Minuten zugedeckt (am besten mit einem Geschirrtuch) rasten lassen. Arbeitsfläche bemehlen, den Teig gleichmäßig ausrollen und mit Butter bestreichen. Zucker und Zimt darauf verteilen. Den Zimt am besten auf einen Esslöffel geben, auf den Zeigefinger legen und am Stiel leicht dagegen klopfen, so verteilt er sich am gleichmäßigsten. Den Teig einrollen und in etwa 9-10 Stücke (4-5 cm breit) schneiden. Die Rollen in eine gefettete Auflaufform legen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Die Rollen mit etwas Abstand zum Rand und zueinander auflegen, da der Teig noch aufgeht. Anschließend 20-25 Minuten backen.

Glasur:
Puderzucker mit Schlagobers und flüssiger Butter mischen und über die ausgekühlten Zimtschnecken träufeln. Dabei jeweils einen Lolli Stiel in etwas Zuckermasse tauchen und durch die Schnecken stecken. Wenn der Zucker gehärtet ist, können Sie auch schon serviert und vernascht werden:)

dsc03945dsc03948dsc03952dsc03954dsc03961dsc03965dsc03968dsc03979dsc03980dsc03977

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s