Mohn-Beeren Torte

Heute ist Welt-Dessert Tag. Grund genug ein neues leckeres Rezept zu posten:) Es ist Tortenzeit. Torten gehen bei mir immer, an einem bestimmten Punkt, schief. Entweder wird die Creme komisch, die Dekoration geht schief oder das horizontale Durchschneiden ist einfach nur ein Albtraum. Doch das ist kein Grund, dass ich mich nicht immer wieder daran versuche und merke…ich muss noch fleißig üben…vor allem an meiner Geduld^^ Nachdem ich für dieses Jahr das letzte Mal Heidelbeeren gekauft habe, musste es also eine Torte mit Heidelbeeren werden. Auf der Suche nach Rezepten bin ich auf Maras Wunderland gestoßen und habe mich ziemlich inspirieren lassen:)

dsc02665dsc02663
Infos: 26cm Durchmesser | 175°Celcius | Backzeit: 30 Minuten

Zutaten:

Teig:
120g Dinkelmehl
120g Speisestärke
2TL Backpulver
140g Rohrohrzucker
60g gemahlener Mohn
5 Eier
1EL Wasser
1 Pkg. Vanillezucker

Creme:
500ml Schlagobers
500g griechischer Joghurt (300g 0%fett und 200g 10%fett)
100g Zucker
7 Blätter Gelatine
100g gefroreren Beeren (in meinem Fall, Himbeeren und schwarze Johannisbeeren)
200g frische Heidelbeeren
2-3 EL Rum
2-3 EL Wasser

Schokoladenglasur:
200g weiße Kuvertüre
1 TL Kokosöl

sonstiges:
Handvoll Krokant

Zubereitung:

Teig:
Eier mit Wasser schaumig schlagen und Zucker nach und nach einrieseln lassen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und in die Masse sieben. Mohn unterheben und in eine ausgefettete Form füllen. Für 30 Min bei 175°Celcius backen. Danach vollständig abkühlen lassen.

Creme:
Schlagobers steif schlagen. Griechisches Joghurt mit dem Zucker vermengen und Gelatine in Wasser einweichen und mit 2-3 EL Wasser und 2-3 EL Rum auflösen. Gelatine unter die Joghurtmasse mischen. Gefrorene Früchte auftauen lassen und nach dem pürieren durch ein Sieb streichen. Wer möchte, kann die Creme aufteilen und unterschiedlich viele pürierte Beeren hinzufügen. So erhält man einen schönen Effekt. Alternativ kann man auch einfach zu einem Teil der Creme einen Esslöffel Heidelbeermarmelade hinzufügen und so eine dünkleres Ergebnis erhalten.

Den Teig in 3 gleichmäßige Böden schneiden (daran scheitere ich leider immer^^). Den ersten Boden in eine Springform legen und mit einem Teil der Creme füllen. Heidelbeeren darauf verteilen und einen weiteren Boden darauflegen. Erneut mit Creme bestreichen. Diesmal Heidelbeeren und in etwa eine Handvoll Krokant darauf verteilen. Anschließend den letzten Boden darauf setzen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schokoladenglasur:
Weiße Kuvertüre fein hacken und in eine Tasse füllen. In der Mikrowelle langsam (wirklich langsam) erhitzen. ACHTUNG: weiße Schokolade ist SEHR hitzeempfindlich daher würde ich sie nicht im Wasserbad schmelzen! Sondern lieber immer wieder bei etwa 300 Watt 5-10 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen und kräftig durchrühren bis alles geschmolzen ist.

Anschließend über die kalte Torte gießen und wieder im Kühlschrank erkalten lassen. Mit Heidelbeeren, Mohn und getrockneten Rosenblüten dekorieren.

Anschneiden und genießen:)

dsc02646dsc02657

dsc02661

dsc02667dsc02682dsc02684-2

4 Gedanken zu “Mohn-Beeren Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s