Sport Routine

In meinem letzten Beitrag ging es um das neue Ich. Um wieder zu einem gesunden Körper zurück zu finden indem ich mich wohl fühle, habe ich mir vorgenommen meine Ernährung umzustellen. Da ich aktuell noch auf die Ergebnisse meines Belastungstests und BIA warte, folgt hier ein kurzer Überblick über meine Sportroutine.

Move it – Bewegung ist für mich irrsinnig wichtig, ich merke sofort wenn ich mich zu wenig bewege. Rückenschmerzen und eine gewisse Unruhe sind die Folge. Doch bereits beim Schreiben des Artikels ist mir klar geworden, dass ich eigentlich gar keine richtige Sportroutine habe. Ich achte sehr auf meinen Körper und darauf was momentan möglich ist und was ich mir zutraue. Ich versuche einmal in der Woche ein Ausdauertraining unterzubekommen und den Rest mit Krafttrainings bzw. Workouts zu füllen.

Listen – Wenn ich gerade nicht laufen gehen kann, aufgrund von kleinen Laufwehwehchen (bei mir Schienbein und Knöchel), gehe ich einfach zum Supercycle. Hierbei werden andere Muskeln beansprucht doch die Ausdauer wird dennoch trainiert. Zumindest hab ich das Gefühl, dass die Muskeln oder Bereiche die beim Laufen schmerzen, beim Radfahren eher in Ruhe gelassen werden. So vermeide ich lange Ausfälle, die mich trainingstechnisch wieder Meilenweit nach hinten katapultieren würden.

Switch – Mir ist Abwechslung beim Sport sehr wichtig. Monotone Abläufe sind weder für meine Muskeln noch für den Spaß an der Bewegung förderlich. Deshalb achte ich auf unterschiedliche Trainingsmethoden unter der Woche als auch darauf neue Sportarten zu testen und diese dann eine Zeit lang durchzuziehen, sofern sie mir gefallen. Zur Zeit habe ich ein recht abwechslungsreiches Programm, das mir wirklich viel spaß macht.

Mein aktuelles Training beinhaltet:

  • Laufen – ca. 1x/Woche in der Gruppe
  • Supercycle – ca. 1x/14 Tage im Studio
  • Bodyweight Workout – ca. 1-2x/Woche in der Woche in der Gruppe
  • Yoga – ca. 1x/14 Tage im Studio
  • Runtastic Results: 3x/Woche – zu Hause

Leider weniger regelmäßig, hauptsächlich weil die Zeit fehlt, gehe ich folgenden Sportarten nach:

  • Schwimmen
  • Bouldern/Klettern
  • Snowboarden (Saisonabhängig)
  • Wandern (Saisonabhängig)

Um immer wieder die Motivation beizubehalten sowie meinen Muskeln Abwechlung zu gönnen, liebäugle ich bereits mit neuen Sportarten:

  • TRX
  • Ballett
  • Piloxing
  • Jumping
  • Kickboxen
  • Bungee Workout
  • Pole Dance
  • Aerial Silk

Mal sehen wann es soweit ist bis ich meinen Trainings“plan“ umwerfe oder erweitere. Zur Zeit bin ich eigentlich noch recht zufrieden:)

Habt Ihr besondere Trainingsarten die Ihr empfehlen könnt? Wie sieht eure Routine aus?

IMG_1183

4 Gedanken zu “Sport Routine

  1. Gesundheitserfolg schreibt:

    Hallo! 🙂
    Also ich selbst betreibe regelmäßig Pole Dance und mache einige Kraftübungen, allerdings innerhalb der eigenen vier Wände. 😉 Theoretisch gehe ich auch Joggen, aber bei dem Wetter und meinem Zeitmangel kann ich mich momentan einfach nicht dazu motivieren. >.<
    Ich finde deinen abwechslungsreichen Plan aber sehr gut. Vor allem das Testen neuer Sportarten finde ich immer sehr interessant und hilfreich. Oft kann man gewisse Dinge ja auch mit in andere Sportarten übertragen. 😉

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Perfectly Disorganized schreibt:

      Hi:)
      ahh ja Pole Dance wollte ich auch schon einmal testen. Leider gab es nie einen Platz für mich^^ Es soll wohl einfach nicht sein:) Ja bei dem Wetter bin ich auch eher laufunmotiviert:/ Aber schön, dass du dich aufraffst und zu Hause trainierst:) Das ist bei mir anfangs auch immer eine Überwindung^^
      liebe Grüße

      Gefällt mir

  2. Marlene schreibt:

    Hallo! 🙂
    Ich habe gerade zufällig diesen Blogpost gefunden- schade dass ich ihn nicht schon früher entdeckt habe!
    Ich hatte gegen Ende des letzten Jahres genau dasselbe Problem & hatte keine Lust mehr auf den Sport den ich machte.. ich habe einiges probiert & mich im Endeffekt für Pole Dance entschieden (wo mein Herz bis heute hängt!) 🙂
    Solltest du es noch beäugeln, nicht probiert haben und Interesse daran haben wie es einem Anfänger dabei geht, würde ich mich freuen wenn du auf meinem Blog vorbei schaust & noch mehr freuen würde ich mich, wenn er dir auch helfen kann!

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s